Navigation überspringen

G-E-W-A-C-H-S-E-N

Fleißig hat unser Gartenteam mit den Kindern die letzten Monaten unser Gemüse- und Kräuterbeet gegossen und von Unkraut befreit. Wir konnten dabei zuschauen, wie die Pflanzen wachsen und blühen. Nach den Ferien staunten wir darüber, wie groß die Kürbisse und Zucchinis geworden sind. Ein paar Möhren konnten direkt probiert werden. Das war toll. Aber nicht nur die Pflanzen sind gewachsen, sondern auch unsere Kita ist um eine Gruppe gewachsen. Schon seit Monaten durften wir beobachten, wie die Bauarbeiter aus unserer ehemaligen Turnhalle einen 4. Gruppenraum herstellten. Wir begrüßen die Citringruppe und unsere neuen Kollegen. Seit einigen Tagen  werden nun sehr intensiv neue  Beziehungen zwischen Eltern, Erzieherinnen und den Kindern geknüpft. Überall auf unserem Kita-Gelände sind Eltern zu entdecken, weil sie ihre Kinder die ersten Tage eng begleiten. Wir sind dankbar, dass sie somit ihren Kindern einen guten Übergang in die meist erste regelmäßige Fremdbetreuung ermöglichen. Wir freuen uns, mit insgesamt 43 „neuen“ Kindern und 51 „alten“ Kindern das neue Kita-Jahr zu erleben und vor allem dabei zuzuschauen, wie auch die Kinder in vielen unterschiedlichen Bereichen wachsen. Wir wünschen ihnen, dass sie bei uns den nötigen Schutz und Freiraum erleben, um sich frei und individuell zu entfalten. Es ist toll wie wunderbar einzigartig Gott jedes einzelne Kind geschaffen hat und dass wir in den Kindern Gottes Handschrift erkennen können.