Navigation überspringen

Springen, matschen, malen, Schätze suchen …

Letzten Samstag feierten wir gemeinsam mit Eltern, Kindern und dem Team unser Sommerfest.

Morgens wurde fleißig das Außengelände für das Fest vorbereitet. Für Spiel, Spaß und gutes Essen war reichlich gesorgt.

Das Fest startete dann mit einem Gottesdienst in der Gymnastikhalle der Grundschule.  Die Schulfüchse hatten sich schon seit Wochen mit der Geschichte von Swimmy beschäftigt. Swimmy ist ein Fisch, der anders aussieht und dadurch im Meer allein ist. Er weiß, dass Gott bei ihm ist und am Ende findet er seinen Platz in einem neuen Fischschwarm. In einer Andacht von Michael Bronclik wurden wir daran erinnert, dass Gott in Herausforderungen bei uns ist und uns hilft. Das wünschen wir vor allem unseren Schulfüchsen für ihren neuen Lebensabschnitt, der schon zum Greifen nahe ist. Auf unserem Außengelände gab es anschließend viel zu erkunden und auszuprobieren und auch das liebevoll vorbereitete Buffet mit Würstchen, Salate und Kuchen konnte jetzt genossen werden (siehe Fotos).  Wir danken allen helfenden Eltern für jede Art der Unterstützung bei diesem Fest. Damit wir die Schulfüchse nicht so schnell aus den Augen verlieren, wenn sie bald die Kita verlassen, durfte jedes zukünftige Schulkind einen mit einer schönen Blume bepflanzten Gummistiefel an unsern Gartenzaun befestigen. Wir denken sehr gern an eine schöne Zeit mit euch zurück. Abschießend verließ jeder Schulfuchs einzeln die Kita, aber nicht ganz gewöhnlich. Jedes Kind durfte im hohen Bogen und mit tosendem Applaus mit einem Trampolin aus der Kita springen. Das hat Spaß gemacht und sorgte auch für emotionale Momente.

Wir sind dankbar für ein Sommerfest mit tollen Begegnungen, viel Spaß und für das tolle Wetter.